Paid Post

Wohntraum Eigenheim: Klug planen und budgetieren

Eine grosse Mehrheit der Schweizerinnen und Schweizer träumt von den eigenen vier Wänden. Wer dabei gründlich plant – auch finanziell – und sich umfassend beraten lässt, kommt rascher zum Ziel.

Ganz am Anfang, noch bevor Sie Hauspläne entwerfen, sich über Wohnungsgrundrisse beugen oder Prospekte wälzen, sollten Sie Klarheit gewinnen über Ihre finanzielle Situation: Wo stehen Sie und wie viel Geld steht Ihnen zur Verfügung? Damit Sie den Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen können, benötigen Sie genügend Eigenkapital. In der Regel bringt der künftige Hauseigentümer einen Anteil von 20 Prozent des Kaufpreises ein, den Rest übernimmt die finanzierende Bank in Form einer Hypothek.

Mindestens die Hälfte dieser 20 Prozent müssen harte Eigenmittel sein – sie dürfen also nicht aus einem Vorbezug von Pensionskassengeldern stammen. Eigenmittel können bestehen aus Kontoguthaben, Geldern aus der Säule 3a, Rückkaufswerten von Versicherungspolicen sowie aus dem Erlös aus veräusserten Wertpapieren. Auch ein Erbvorbezug oder eine Schenkung sind als eigene Mittel anrechenbar, nicht aber verzinste oder rückzahlungspflichtige Darlehen.

Mit einem sorgfältig erstellten Budget rückt der eigene Wohntraum einen ersten Schritt näher. Auf der Einnahmenseite sind regelmässige, nachhaltig erzielbare Einkommen aufzulisten. Demgegenüber sind laufende Ausgaben sowie auch künftige Veränderungen wie Weiterbildungen, Reduktion des Arbeitspensums, allfälliger Kinderwunsch etc. zu berücksichtigen.

Käuferinnen und Käufer sind meist mit vielfältigen Themen und Fragen konfrontiert, bei denen es wichtig ist, dass von Anfang an die richtigen Entscheide getroffen werden. Zum Beispiel erweist es sich in der Praxis als anspruchsvoll, den Verkehrs- bzw. Immobilienwert eines Objekts zu ermitteln. Unser computerbasiertes Tool erfasst die verschiedenen Eigenschaften des Objekts und der Lage und ermittelt daraus den aktuellen Marktwert. Bei bestehenden Objekten wirft oft auch der Renovationsbedarf Fragen auf. Viele Leute unterschätzen die voraussichtlichen Renovationskosten bei älteren Gebäuden massiv. Unser eigenes Renovationstool gibt dazu sehr zuverlässige Anhaltspunkte.

Hinzu kommen Fragen zur finanziellen Absicherung, zur Vorsorge und zur künftigen Rentensituation. «Es gehört zum Leben, dass unsere privaten oder finanziellen Pläne manchmal nicht aufgehen. Gerade für Familien ist eine solide Vorsorge deshalb sehr wichtig: Was wäre, wenn der Haupternährer der Familie seiner Arbeit nicht mehr nachgehen kann oder ihm etwas zustösst? Um diese komplexen Versicherungsfragen zu klären, macht sich eine eingehende Beratung bezahlt», sagt Thomas Aegerter, Regionaldirektor UBS Basel.

Tipps zur Suche

«Ein Eigenheim zu kaufen, ist eine grosse Investition. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Wunschobjekt genau unter die Lupe nehmen», sagt Thomas Aegerter. Bevor Sie sich auf die Suche nach dem Traumobjekt machen, sollten Sie sich fragen, welche Art von Liegenschaft, Lage und Ortschaft zu Ihnen passt. Letztlich gilt es, Ihre Wohnvisionen und Wünsche mit den Budgetvorgaben in Einklang zu bringen. Überlegen Sie sich deshalb folgende Punkte:

  • Wollen Sie selber bauen oder ein fertiges Objekt kaufen?

  • Kommt auch eine ältere, preiswertere Liegenschaft respektive eine bestehende Wohnung infrage?

  • Wie wichtig ist Ihnen die Nähe zum Zentrum, die Distanz zum Einkaufen oder zum nächstgelegenen Spielplatz?

  • Was ist Ihnen punkto Architektur, Wohnfläche und Grundriss wichtig?

Wenn Sie eine bestimmte Gemeinde oder ein bestimmtes Quartier bevorzugen, sollten Sie auch vor Ort suchen, etwa über lokale Anbieter, Architekten oder Makler. Aufgrund seiner Erfahrung wird Sie auch Ihr UBS-Kundenberater unterstützen. Bestimmt können Sie dank seiner Kenntnisse und seines Netzwerks wertvolle Kontakte knüpfen.

Mehr als 90 Prozent aller Kaufangebote werden heute auf den grossen Plattformen im Internet ausgeschrieben. Sie finden dort bestehende Liegenschaften wie auch Neubauprojekte. Die Neubautätigkeit liegt seit Jahren auf einem hohen Niveau, sodass derzeit – mit regionalen Unterschieden – eine grosse Auswahl besteht. Indem Sie Ihren Suchauftrag individuell verfeinern, erhöhen Sie Ihre Chancen, das passende Objekt zu finden.

«Rund um d Bangg»

Sehen Sie das Interview von Thomas Aegerter mit Claudio Saputelli, Leiter Swiss & Global Real Estate, UBS Switzerland AG auf ubs.com/basel.

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit UBS Switzerland AG erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.