Paid Post

Navigieren in volatilen Zeiten – mit UBS Wealth Way

Turbulenzen an den Finanzmärkten oder eine erhöhte Marktvolatilität wie während der jetzigen Covid-19-Krise führen zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle und schlussendlich dazu, dass Anleger ihre Finanzstrategien hinterfragen. Dabei erliegen sie nicht selten der Versuchung, ihre Positionen mit Verlust zu verkaufen, insbesondere inmitten längerer, tiefer Rückschläge.

Wer in einem solchen Umfeld einen soliden Fahrplan hat, der genügend Handlungsspielraum bietet aber auch Disziplin verlangt, macht sein Vermögen widerstandsfähig. Ein klares Konzept hilft zudem diese emotionalen Fallen zu vermeiden.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Erstellung eines individuellen Anlagekonzepts nach unserem «Liquidität. Langlebigkeit. Weitergabe.»- Ansatz. Dank vorausschauender Liquiditätsplanung sind der individuelle Lebensstandard sowie geplante Investitionen nicht gefährdet. Auf diese Weise müssen auch in Krisenzeiten keine Verluste realisiert werden. Da die Anleger den Zweck ihrer Anlagen genau kennen und verstehen haben sie bei diesem Ansatz die Gewissheit, die richtigen Anlageentscheide getroffen zu haben und können guten Gewissens über den gesamten Konjunkturzyklus hinweg investiert bleiben. In einem von Unsicherheit geprägten, von der Politik bestimmten Umfeld ist dies besonders wichtig.

Im Rahmen des Ansatzes «Liquidität. Langlebigkeit. Weitergabe.» wird das Vermögen auf drei Strategien aufgeteilt:

Liquidität - Zur Aufrechterhaltung Ihres Lebensstandards.

Für die Liquiditätsstrategie dient diese kritische Frage der Festlegung des Liquiditätspuffers, um die kurzfristigen Bedürfnisse zu decken. Generell raten wir Anlegern während ihrer Erwerbsjahre den ungefähren Wert ihrer Ausgaben in einem Jahr in dieser Strategie zu halten, um ein Polster für Notfälle zu haben. Anlegern, die kurz vor der Pensionierung stehen oder sich bereits im Ruhestand befinden, empfehlen wir, aus ihrem Portfolio den Cashflow-Bedarf von etwa drei bis fünf Jahren beiseite zu legen. Damit können sie Marktschwankungen überstehen und das Risiko reduzieren, Anlagen mit Verlust verkaufen zu müssen, um ihre Lebenshaltungskosten zu bestreiten.

Langlebigkeit – Ihre individuelle Vorsorge.

Die Langlebigkeitsstrategie ist dafür gedacht, den Ausgabenbedarf über die verbleibende Lebenserwartung zu decken. Aufgrund des längeren Zeithorizonts ist es wichtig, den Fokus auf das Wachstum des Vermögens zu richten. Das Vermögen in der Langlebigkeitsstrategie sollte deshalb grösstenteils renditeorientiert angelegt werden, um Ihren sorgenfreien Ruhestand zu sichern. Dieses Portfolio ist auch das Reservoir aus dem die Liquidität im Bedarfsfall aufgefüllt werden kann. Da es jedoch nicht unmittelbar zur Deckung des täglichen Liquiditätsbedarfs verwendet herangezogen werden muss, kann es für längerfristige Anlagen verwendet werden, die grössere Wachstums- und Einkommenschancen bieten.

Weitergabe – Familienwerte über Generationen erhalten.

Dieser Ansatz bietet Raum für eine Weitergabestrategie, die sich über die eigene Lebenserwartung hinaus erstreckt und mit der Anleger auch an die nächsten Generationen denken können. Der längere Anlagehorizont erlaubt es Anlegern in renditestärkere aber dabei illiquidere und riskantere Vermögenswerte zu investieren und gegebenenfalls die nächste Generation bereits in diese Anlageentscheide einzubeziehen.

Fallen vermeiden. Investiert bleiben.

Selbstverständlich sind die Kundinnen und Kunden bei der Erarbeitung ihres Anlagekonzeptes nicht auf sich allein gestellt. Vielmehr können sie jederzeit auf unsere Unterstützung zählen. Mit unserem Beratungsansatz UBS Wealth Way möchten wir mit ihnen über ihre Ziele und Herausforderungen sprechen und wir versuchen gemeinsam herauszufinden, was ihnen wichtig ist.

Autor: Roman Jermann, Leiter Wealth Management Region Basel

Disclaimer zur Vermögensstrategie «Liquidität. Langlebigkeit. Weitergabe»: Der zeitliche Rahmen kann variieren. Die Strategien sind abhängig von den individuellen Kundenzielen, den angestrebten Ergebnissen und der Produkteignung. Es wird keinerlei Versprechen bzw. keine Garantie abgegeben, dass mithilfe dieses Ansatzes ein Vermögen oder ein bestimmtes Finanzergebnis erzielt wird oder werden kann.

Stets gut informiert

Welche Faktoren sollten wir zur Steuerung der persönlichen Anlagestrategie in dieser Pandemiezeit besonders beachten? Melden Sie sich jetzt für den Finanz- & Wirtschaftsausblick-Livestream an und erhalten Sie von Dr. Daniel Kalt, Chefökonom und Regional Chief Investment Officer Schweiz, Antworten auf diese Fragen.

Weitere Informationen und Registration: ubs.com/basel

«Rund um d Bangg»

Sehen Sie das Interview von Roman Jermann mit Dr. Daniel Kalt, Chefökonom und Regional Chief Investment Officer Schweiz auf ubs.com/basel

Paid Post

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit UBS Switzerland AG erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.